• Thomas Podsednik © Karin Nussbaumer
  • Solarblume © Houdek
  • Bienen © Raimo Rudi Rumpler
  • Weingartenbegrünung © Weingut Cobenzl
  • Kompost © Weingut Cobenzl

Weingenuss mit Verantwortung

In der Landwirtschaft, und vor allem auch im Weinbau, ist Nachhaltigkeit seit vielen Jahren ein zentrales Thema. Das Weingut Cobenzl zählt dabei zu den ersten österreichischen Weingütern mit zertifiziert nachhaltiger Wirtschaftsweise und trägt das Gütesiegel „Nachhaltig Austria“

Nachhaltig produzierte Weine werden nach ökonomischen, ökologischen und sozialen Kriterien hergestellt und streng geprüft. Von der Traubenernte über den Ausbau der Weine bis zur Flaschenfüllung wird der gesamte Herstellungsprozess auf seinen Beitrag zur Nachhaltigkeit durchleuchtet. Sparsamer Umgang mit Wasser und Energie werden dabei ebenso positiv bewertet wie etwa der Einsatz von Kompost und nachhaltig wirtschaftliches Handeln. Nur wenn alle Anforderungen erfüllt sind, darf ein Weingut seine Weine mit dem Gütesiegel auszeichnen.

Wir sind zertifziert nachhaltig!

Praxisbeispiele für Pflanzen-, Boden- und Klimaschutz

Im Bereich Pflanzenschutz setzt das Weingut Cobenzl auf biologische Schädlingsbekämpfung. So wird etwa der Traubenwickler, ein gefürchteter Schädling im Weinbau, nicht mit herkömmlichen Insektiziden, sondern mit umweltschonenden Pheromonfallen (Duftfallen) natürlich und effizient bekämpft.

Der Wiener Kompost in der höchsten Güteklasse A+  ist der ideale Dünger für die Weingärten und verbessert den Wasserhaushalt, die Durchlüftung und die Durchwurzelbarkeit des Bodens.

Die 304 m2-große Photovoltaik-Anlage macht das Weingut der Stadt Wien bereits seit dem Jahr 2007 zum Energie-Selbstversorger. Der Öko-Strom von den Dächern des Weinguts bringt eine jährliche Emissions-Verringerung von bis zu 80 Tonnen CO². Zusätzlich stellt die 18 m2-große Solaranlage mit einer Leistung von umgerechnet ca. 9.500 kWh pro Jahr die klimafreundliche Warmwasserbereitung sicher.

"Nachhaltiger Weinbau ist für uns von großer Bedeutung. Das reicht von der Stromerzeugung aus Sonnenenergie, der Düngung mit Kompost bis hin zum ganzheitlich geplanten Vertrieb. Die erfolgreiche Nachhaltigkeits-Zertifizierung bestätigt unseren Weg!"

Ing. Thomas Podsednik, Cobenzl-Betriebsleiter

Wine in Moderation

"Nachhaltig Austria"-Weingüter setzen sich zudem für einen maßvollen und verantwortungsbewussten Weingenuss ein und unterstützen die Initiative Wine in Moderation ("WIM").

Die Schlüsselaufgaben von WIM sind:

  • Initiative für soziale Verantwortung
  • Unterstützung der Weinfachwelt und Förderung von verantwortungsvollen Unternehmensaktivitäten
  • Sensibilisierung von Konsumenten durch Wissensvermittlung über gesundes und angemessenes Trinkverhalten

Ziel des Programms ist es, den gesamten Weinsektor zu vereinen, Fachwissen von Weinexperten zu verbessern und Maßnahmen anzuregen, die Verbrauchern die notwendigen Kompetenzen vermitteln, damit sie sachkundige Entscheidungen treffen und Wein moderat und verantwortungsbewusst genießen können.

 

Downloads